Fast elektronikfrei

(enthält Werbung) Gleich zu Beginn ein Geständnis. Wir haben bzw. hatten viel singendes und blinkendes Elektronikspielzeug.

Aber mir ging dieses Zeug mehr und mehr auf die Nerven. Da habe ich mich gefragt, was denn die Kinder davon haben, wenn das Spielzeug batteriebetrieben ist. Am Ende dieser Überlegung sind noch zwei Sachen übrig geblieben, die in meinen Augen Sinn machen. Ein Buch, das Melodien abspielt und zwei elektrisch betriebene Züge. (Abgesehen von der Kamera und einem Kindertablet, das vielleicht einmal in der Woche von der Großen verwendet wird.) Der Rest steht auf Flohmärkten zum Verkauf.

Es ist nicht zu glauben, wie ruhig es im Haus geworden ist. Nicht nur, dass das Spielzeug weniger Lärm produziert, auch die Kinder sind ruhiger geworden. Entspannter. Was auch uns Eltern entspannter sein lässt. Der positive Nebeneffekt ist der, dass wir wieder mehr Platz haben, viel mehr Platz sogar, denn für den Osterhasen wurde auch ausgemistet.

Es hat mich übrigens wirklich gewundert, wie leicht sich die Kleinen von vielen Spielsachen getrennt haben. Und ehrlich, es war so viel dabei, was wirklich kein Mensch braucht, aber ich bin eine die trotzdem immer zweimal überlegt, ob sie etwas wegschmeißen soll. Hier kann ich noch was von meinen Kids lernen.

Sinnvolle Geschenke für Kinder

Hier ein kleiner Auszug elektronikfreier Spielwaren, welche bestimmt sinnvolle Geschenke sind:

 

 

 

 

 

 

 

Mehr tolle Artikel findest du im Shop!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: